Was machen die Herren bei der TGN?

Der moderne Alltag in Beruf und Freizeit ist überwiegend durch mangelnde Bewegung, falsche Sitzpositionen und einer Vielzahl ungesunder Bewegungsabläufe geprägt. Nahezu jeder hat in der heutigen Zeit mit der Volkskrankheit ‚Rückenschmerz’ seine eigenen, mehr oder weniger schmerzhaften Erfahrungen gemacht.

Die Sportstunden der Männer bei der TGN sind daher vorrangig auf die Mobilisation und Kräftigung des ganzen Körpers ausgelegt. Mit abwechslungsreichen Trainingeinheiten wird großer Wert auf das Zusammenspiel der verschiedenen Muskelgruppen und das Bewusstsein zur richtigen Bewegung gelegt. Neben der klassischen Gymnastik mit statischen Übungen zur Körperkräftigung kommen auch Therabänder, Medizinbälle, Seile, etc. als stabilisierende und die Ausdauer fördernde Trainingselemente zum Einsatz. Weiterhin gehören abwechselnd konditionsreiche Einheiten und Zirkeltraining in verschiedenen Schwierigkeitsklassen zum Programm.

Das Sportprogramm der TGN ist für jede Altersklasse ohne Leistungsdruck ausgelegt. Jeder kann sein Tempo in den Trainingseinheiten selbst bestimmen und somit dem eigenen Leistungsniveau entsprechend die Freude an der Bewegung erfahren.

Ballsport in Form von Volleyball der Freizeitklasse trägt genauso wie das abschließende Fußballspiel seinen Teil zum abwechslungsreichen Programm der TGN bei. Wie es sich für einen Breitensportverein gehört, wird auch beim Spiel ein gewisser Ehrgeiz zum Sieg an den Tag gelegt, wobei jedoch letztendlich alle Sieger sind, die sich nach einem erfolgreichen Trainingsabend bei der TGN körperlich gut gerüstet auf die neue Woche stürzen können.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme in einer der nächsten Sportstunden bei der TGN.

Seit November 2012 bieten wir regelmäßiges TRX-Training an.
Jeden Montag in der Herrensportstunde parallel zur Gymnastik und freitags nach Absprache besteht die Möglichkeit am TRX mit individueller Betreuung zu üben.

P.S.: Interessierte Frauen sind in unseren Sportstunden immer herzlich willkommen.

Ort: Turnhalle Hans-Sachs-Gymnasium

zurück